Skip Navigation LinksHome > Schildkrötenhaltung > Kastration von männlichen Sumpf- und Landschildkröten
Kastration von männlichen Sumpf- und Landschildkröten

Ausgangslage

Bekanntlich besteht in vielen Haltungen ein deutlicher Überhang an männlichen Schildkröten was zu Problemen führt, weil andere Männchen und vor allem weibliche Tiere stetig belästigt und nicht selten sogar verletzt werden. Seit langem besteht deshalb der Wunsch von Schildkrötenhalterinnen und -haltern, männliche Tiere zu kastrieren. Verschiedene chemische Kastrationsmethoden konnten sich bisher nicht durchsetzen. Eine kürzlich erschienene Publikation (Innis et al. 2013. Coelioscopic orchiectomy can be effectively and safely accomplished in chelonians. Veterinary Record 172: 526-533.) hat nun allerdings aufgezeigt, dass eine chirurgische Kastration mittels minimal-invasiver Endoskopie möglich ist. Die Klinik für Zoo-, Heim- und Wildtiere der Vetsuisse-Fakultät Universität Zürich ist in der Lage die Operationen durchzuführen und bietet diesen Eingriff ab einem bestimmten Körpergewicht an:

  • Griechische und Maurische Landschildkröten ab 400 Gramm,
  • Breitrandschildkröten ab 500 Gramm,
  • Sumpfschildkröten ab 200 Gramm.

Die Kastration sollte bis Mitte September durchgeführt werden, damit die Genesung vom operativen Eingriff noch vor der Winterstarre abgeschlossen sein wird. Diese Operationsmethodik zur Kastration von Schildkröten ist noch relativ neu und die Erfahrungen in der Schweiz beruhen auf wenige Jahre.  Jeder chirurgische Eingriff birgt immer ein gewisses Risiko für die Gesundheit der Schildkröte. Bis heute sind jedoch alle uns bekannten Kastrationen erfolgreich verlaufen und das aggressive Paaarungsverhalten der Männchen verschwindet meist nach wenigen Wochen.

Vorgehen für interessierte Schildkrötenhalter

Interessenten mögen sich für einen Kastrationstermin bitte direkt an untenstehende Adresse wenden. Die Kastrationstermine sind jeweils für die laufende Saison rasch ausgebucht. Je früher Sie sich melden, desto besser. Die Kosten der Kastration betragen nach Angaben der Klinik für Zoo-, Heim- und Wildtiere in Zürich zurzeit CHF 800.00 für eine und CHF 1'200.00 für 2 Schildkröten aus gleichem Bestand.

Klinik für Zoo-, Heim- und Wildtiere
Tierspital Zürich, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich
Tel.: 044 635 83 47, Internet: www.tierspital.uzh.ch

Weitere Tierkliniken, die Kastrationen an männlichen Schildkröten durchführen

Dr. med. vet. Catherine Nägeli-Schenker
Via San Gottardo 128, 6828 Balerna
Tel.: 091 683 83 83, Internet: www.naegelivet.ch

Dr. med. vet. Peter Sandmeier, Kleintier- und Vogelpraxis
Täfernstrassse 11 b, 5405 Baden-Dättwil
Tel.: 056 481 81 21, Internet: www.kleintierpraxis.ch

Dr. med. vet. Jessica Gull, Marigin Zentrum für Tiermedizin
Firststrasse 31, 8835 Feusisberg
Tel.: 055 536 44 44, Internet: www.marigin.ch

Dr. med. vet. Isabelle Zulauf, Exotenpraxis
Knonauerstrasse 54, 6330 Cham
Tel.: 041 780 28 28, Internet: www.exotenpraxis.ch